{if category_page}

Rezepte

Kuchen, Brot, Gebäck

{if category_description}

Inspired dishes that cater for every course and every cuisine...

  • Cruller mit Apfelwein

    Cruller mit Apfelwein

    Für den Brandteig Apfelwein, Salz und Butter in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, dann die Temperatur erhöhen. Sobald die Flüssigkeit zu kochen beginnt, vom Herd ziehen und rasch das Mehl einrühren, bis ein dicker, glatter Teig entsteht. Den Topf auf den Herd stellen und 1 weitere Minute rühren. Den Teig in die R...read more

  • Zitrus-Törtchen mit geröstetem Baiser und Karamell-Dekor

    Zitrus-Törtchen mit geröstetem Baiser und Karamell-Dekor

    Den Ofen auf 200 C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig in 8 Teile teilen, dünn ausrollen und die Tarteletteförmchen damit auskleiden. Gut an den Rändern andrücken und überschüssigen Teig abschneiden. Die Teigböden mehrmals mit einer Gabel einstechen und 20 Minuten kühl stellen. Die Teigböden mit Backpapier belegen und mit Hülsenfr...read more

  • Schichttorte mit Haselnuss-Baiser und Schokolade

    Schichttorte mit Haselnuss-Baiser und Schokolade

    Für die Haselnuss-Baiser-Platten Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen, bis sich Spitzen bilden. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die gemahlenen Haselnüsse unterheben, dann den Essig unterrühren. Den Ofen auf 180 C vorheizen. Fünf Backbleche mit Backpapier auslegen und je einen runden Kreis von 18 cm Durchmesser darauf zeichnen. Die Baisermasse gleichmäßig darauf verteilen, sodass...read more

  • Rosenblätter-Tarte mit Granatapfelkernen und Pistazien

    Rosenblätter-Tarte mit Granatapfelkernen und Pistazien

    Zuerst die Rosenblüten kandieren. Dafür das Eiweiß steif schlagen und die Rosenblütenblätter damit bestreichen. Mit Puderzucker bestäuben, bis sie vollständig davon bedeckt sind. Auf Backpapier an einem warmen Ort trocknen und aushärten lassen, am besten über Nacht. Anschließend zwischen mehreren Lagen Backpapier luftdicht aufbewahren. Für den Mürbeteig Mehl und eine...read more

  • Schokoladen-Cupcakes

    Schokoladen-Cupcakes

    Für die dunkle Schokoladen-Ganache: Die Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze und unter Rühren sanft erwärmen. Dabei aufpassen, dass sie nicht anbrennt. Die Schokolade in eine große Schüssel füllen, Sahne in kleinen Portionen ein ießen lassen und gründlich unterrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Schüssel mit der...read more

  • Schokoladen-Pudding mit weichem Kern

    Schokoladen-Pudding mit weichem Kern

    Den Ofen auf 200 C vorheizen. Ein Backblech 5 Minuten darin erhitzen. Die Förmchen leicht einfetten und jeweils 125 ml Teig hineinfüllen. Auf das Blech setzen und 12 Minuten backen. Die Schokopuddings etwa 1 Minute abkühlen lassen, dann auf Teller verteilen und pur oder mit Kakaopulver, Beeren und Sahne garniert sofort servieren....read more

  • Schokoladen-Schichttorte

    Schokoladen-Schichttorte

    Für die dunkle Schokoladen-Ganache: Die Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze und unter Rühren sanft erwärmen. Dabei aufpassen, dass sie nicht anbrennt. Die Schokolade in eine große Schüssel füllen, Sahne in kleinen Portionen ein ießen lassen und gründlich unterrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Schüssel mit der...read more

  • Basis-Schokokuchen

    Basis-Schokokuchen

    Butter und Schokolade in einem Topf unter Rühren schmelzen lassen. Kakaopulver und Milch einrühren. Beiseitestellen und abkühlen lassen. Eier und beide Zuckersorten in der Küchenmaschine 12–15 Minuten schaumig schlagen. Die Schokoladenmischung unterheben und alles erneut schaumig aufschlagen. Bei niedriger Geschwindigkeit nach und nach das Mehl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Ofen auf 170...read more

  • Schoko-Cayenne-Karamell-Törtchen mit Haselnusskruste

    Schoko-Cayenne-Karamell-Törtchen mit Haselnusskruste

    Den Ofen auf 180 C vorheizen. Für die Böden Butter in einer kleinen Pfanne sanft schmelzen lassen und mit kreisenden Bewegungen auf dem gesamten Pfannenboden verteilen. Bräunen lassen, dabei aber aufpassen, dass sie nicht verbrennt. Sie sollte nussig duften und eine schöne, glänzende, karamellfarbene Tönung haben. Vom Herd ziehen und in eine Schüssel geben. ...read more

  • Vollkorn-Kuchen mit Rhabarber-Buttercreme

    Vollkorn-Kuchen mit Rhabarber-Buttercreme

    Butter in einer kleinen Pfanne sanft schmelzen lassen und mit kreisenden Bewegungen auf dem Pfannenboden verteilen. Bräunen lassen, dabei aber aufpassen, dass sie nicht verbrennt. Sie sollte nussig riechen und eine schöne, glänzende, karamellfarbene Tönung haben. Vom Herd ziehen und zum Abkühlen beiseitestellen. Den Ofen auf 175 C vorheizen. Beide Kuchenformen mit Butter einfetten und mit...read more

  • Nougat-Doughnuts mit Pistazien, Berberitzen und Orangensirup

    Nougat-Doughnuts mit Pistazien, Berberitzen und Orangensirup

    Die Eiweiß mit den Schneebesen der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit steif schlagen, bis sich weiße Spitzen bilden. Motor auf kleinste Stufe schalten und weiterrühren. Währenddessen Zucker, Glukosesirup und 60 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis ein glatter, glänzender Sirup entstanden ist. Die ideale Temperatur dafür liegt...read more

  • Sündige Bougatsa und gefüllte Medjool-Datteln

    Sündige Bougatsa und gefüllte Medjool-Datteln

    Diese kleinen, zigarrenförmigen Gebäckstücke sind, ebenso wie die gefüllten Datteln, eine wunderbare Nascherei zu einem starken schwarzen Kaffee. Pistaziensplitter und Rosenblätter bekommen Sie im Orientshop. Zunächst die Pistazien, Datteln und das Rosenwasser in der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verarbeiten. Den Ofen auf 200 C vorheizen. Die Filoteigblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten...read more

  • Page 1 of 5 pages

Rezepte

The Collection - Latest recipes this month

Inspired dishes that cater for every course and every cuisine...

Vor- und Hauptspeisen

  • Frischer Mungobohnen-Hummus

    Frischer Mungobohnen-Hummus

    Die eingeweichten Mungobohnen abgießen und in einen Topf geben. Mit reichlich kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. 10 Minuten sprudelnd kochen, dann abgießen und in einen Slow Cooker geben. Mit kochendem Wasser auffüllen und abgedeckt 5–6 Stunden bei niedriger oder 4–5 Stunden bei hoher Hitze gar kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Zusammen mit Tahini, Knoblauch, Zitronensaft und Öl im Standmixer zu einem glatten, cremigen Hummus mixen. Falls nötig noch etwas Zitronensaft oder Wasser hinzufügen und glatt...read more

  • Rinderbraten mit Dörrpflaumen

    Rinderbraten mit Dörrpflaumen

    Das Bratenstück kräftig salzen und pfeffern. Die Hälfte des Öls in einer tiefen Pfanne oder einem großen Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten einige Minuten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen. Das restliche Öl in die Pfanne oder den Bräter geben und Karotten, Zwiebel, Sellerie sowie Steckrüben 5 Minuten darin anschwitzen, bis alles weich ist. Lorbeerblätter, Thymianzweige, Knoblauch sowie Brühe hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Die Gemüsemischung...read more

view more Vor- und Hauptspeisen recipes

Desserts und Süßspeisen

  • Cruller mit Apfelwein

    Cruller mit Apfelwein

    Für den Brandteig Apfelwein, Salz und Butter in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, dann die Temperatur erhöhen. Sobald die Flüssigkeit zu kochen beginnt, vom...read more

  • Zitrus-Törtchen mit geröstetem Baiser und Karamell-Dekor

    Zitrus-Törtchen mit geröstetem Baiser und Karamell-Dekor

    Den Ofen auf 200 C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig in 8 Teile teilen, dünn ausrollen und die Tarteletteförmchen damit auskleiden. Gut an den Rändern...read more

  • Festlicher Baiser-Baum

    Festlicher Baiser-Baum

    Die Baisers können bis zu zwei Wochen vorher zubereitet werden. In einem luftdicht verschließbaren Behälter bleiben sie schön kross. Zuerst die gestreiften Baisers zubereiten. Dafür...read more

Kuchen, Brot, Gebäck

  • Cruller mit Apfelwein

    Cruller mit Apfelwein

    Für den Brandteig Apfelwein, Salz und Butter in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, dann die Temperatur erhöhen. Sobald die Flüssigkeit zu kochen beginnt, vom Herd ziehen und rasch das Mehl einrühren, bis ein...read more

  • Zitrus-Törtchen mit geröstetem Baiser und Karamell-Dekor

    Zitrus-Törtchen mit geröstetem Baiser und Karamell-Dekor

    Den Ofen auf 200 C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig in 8 Teile teilen, dünn ausrollen und die Tarteletteförmchen damit auskleiden. Gut an den Rändern andrücken und überschüssigen Teig abschneiden. Die Teigböden...read more

Soßen

  • Frühlingszwiebelöl

    Frühlingszwiebelöl

    Öl und Frühlingszwiebeln bei mittlerer Hitze in einem Topf erwärmen. Ca. 2 Minuten ziehen lassen, bis das Öl kurz vor dem Siedepunkt ist. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Öl in ein sauberes Gefäß füllen. Frühlingszwiebeln...read more

  • Nuoc Cham

    Nuoc Cham

    Fischsauce, Essig, Zucker und 60 ml Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen lassen, dann sofort vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Knoblauch, Chili und Limettensaft untermischen. Hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche....read more

Cruller mit Apfelwein Rezepte

Kategorie: Desserts und SüßspeisenKuchen, Brot, Gebäck

Cruller mit Apfelwein

Zutaten

  • 125 ml trockener Apfelwein
  • 1 Prise Meersalz
  • 50 g Butter, gewürfelt
  • 85 g Weizenmehl
  • 2 große Eier

Für die Glasur

  • 250 g Puderzucker
  • 3 EL Apfelwein
  • Zimt zum Bestäuben

Küchengeräte

  • 1 Spritzbeutel mit Sterntülle
  • 1 großes Stück Backpapier (12 x 8 cm)
  • 1 Fritteuse mit frischem Öl

Zubereitung

Makes ERGIBT ETWA 12 STÜCK

Für den Brandteig Apfelwein, Salz und Butter in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze schmelzen lassen, dann die Temperatur erhöhen. Sobald die Flüssigkeit zu kochen beginnt, vom Herd ziehen und rasch das Mehl einrühren, bis ein dicker, glatter Teig entsteht. Den Topf auf den Herd stellen und 1 weitere Minute rühren.

Den Teig in die Rührschüssel einer Küchenmaschine mit Paddelaufsatz geben. Die Eier in einer zweiten Schüssel verschlagen und portionsweise unter den abgekühlten Teig rühren, dabei jedes Mal gut durchrühren. Eventuell benötigen Sie nicht beide Eier. Der Teig sollte glatt und elastisch sein, dann ist er fertig. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Auf ein ausgebreitetes Stück Backpapier gleichmäßige Teigringe von jeweils etwa 7 cm Durchmesser spritzen. Die Fritteuse auf 175 C vorheizen. Cruller vorsichtig ins heiße Fett gleiten lassen und 1–2 Minuten ausbacken, bis sie goldbraun und knusprig sind. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Puderzucker sieben, dann ausreichend Apfelwein einrühren, bis eine glatte, dicke Glasur entstanden ist. Die Cruller in die Glasur stippen und mit Zimt bestäuben. Am besten sofort servieren.

Recipe credit: REZEPTE UND FOTOS STAMMEN AUS DEM BUCH EINFACH THAI!: DER ENTSPANNTE WEG ZU TOM KHA GAI, PAD THAI & CO VON TOM KIME (KNESEBECK, 25 EURO). FOTOS VON LISA LINDNER.

Recipe Search

Filter your search to a certain collection or collections.




Werben Sie bei uns

Erreichen Sie die wichtigsten Entscheidungsträger und Trendsetter in Sachen Food, Wein und Reisen.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Marke bei der vielreisenden, kaufkräftigen Premium-Leserschaft und den Liebhabern von gutem Essen, Wein und Reisen erfolgreich in den Vordergrund stellen. Kombi-Buchungen über unsere internationalen Ausgaben verfügbar in Deutschland, Österreich, Schweiz, den United Kingdom, Italien, Mexiko, der Republik Türkei sowie im Arabischen Raum.