Spontane Kurztrips in die Sonne inspiration

Sie sehnen sich nach Sonne und möchten dazu noch fantastisches Essen genießen? Ian Belcher entführt Sie an Reiseziele in Europa und den USA – ideal zum Entspannen

Tarifa Spanien

Wie wäre es mit einer belebenden Dosis südeuropäischer Surfkultur, garniert mit der erdigen Architektur und Küche Nordafrikas? Dafür gibt es den perfekten Ort: Tarifa ist ein noch recht unerforschter Teil Spaniens. Hier, an der Südspitze der Halbinsel, treffen Hinweisschilder in arabischer Sprache auf Werbetafeln für Surfermarken. Der afrikanische Kontinent liegt nur wenige Kilometer entfernt. In Tarifa weht eine konstant steife und wunderbar erfrischende Brise. Sie entsteht durch das Zusammentreffen der warmen Mittelmeer- und der kalten Atlantikströmung in der Straße von Gibraltar. Sie übt eine magische Anziehung auf Kite- und Windsurfer aus. Das Meer vor der Playa de Los Lances und der Playa Valdevaqueros ist von bunten Segeln übersät und erinnert an ein abstraktes Kunstwerk von Jackson Pollock. Die San-Mateo-Kirche, die Alamedagärten und die kopfsteingepflasterte arabische Altstadt – im Jahr 711 nach Christus war Tarifa die erste spanische Stadt, die von den Arabern erobert wurde - lassen sich bestens zu Fuß erkunden. Abenteurer kommen außerhalb von Tarifa auf ihre Kosten: Dort können Sie am windgepeitschen Strand spazierengehen, sich einen Crashkurs im Kitesurfen (tarifaspinout.com) gönnen oder eine Kletterexpedition durch die riesenhaften Dünen von Punta Paloma wagen. Neue Kräfte gewinnen Sie im Restaurant Souk, mit der wo- möglich besten Falafel der Welt, die mit frischer Minze und Gurke gereicht wird, oder mit der vorzüglichen Lammtajine mit Mandeln und Pflaumen. Abends blicken Sie auf die blinkenden Lichter und die Zedernwälder von Marokko auf der anderen Seite der Meerenge.

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 21C, SONNENSTUNDEN: 15

Fliegen Sie von Frankfurt aus mit Lufthansa, http://lufthansa.de, für ca. 385 Euro nonstop nach Malaga und zurück.

Übernachten Sie im maurisch angehauchten Hotel Hurricane, http://hotelhurricane.com oder im angesagten Misiana-Hotel, http://misiana.com, mit seinen 15 Zimmern.

Lefkada Griechenland

Dieses Paradies ist leicht erreichbar. Nur 20 Kilometer vom Flughafen Preveza entfernt, gelangen Sie über einen Damm auf die Insel Lefkada. Einmal angekommen, erwartet Sie hier ein wahrer Intensivkurs in griechischer Inselkultur. Das Dorf Lefkada besticht mit Galerien, Geschäften und Restaurants, im Küstenort Nidri finden Sie pastellfarbene Tavernen direkt am Ufer, Eisdielen und Bootsverleiher. Kathisma, Egremni und Porto Katsiki, die Strände an der Westküste der Insel, locken mit hohen Felsen, weißen Kieseln und dem stahlblauen ionischen Meer. Die Fahrt ins Innere der Insel begleitet ein Duft von Oregano und Thymian. Dort entdecken Sie Klosterruinen, Museen für Handwerkskunst, und verschlafene Dörfer, in denen alte Männer Bier aus ihren Kühlschränken verkaufen. Die Aussicht ist beeindruckend. Der Blick reicht über die roten Ziegeldächer von Nidri und die Insel Skorpios – wo Aristoteles Onassis 1968 Jackie Kennedy heiratete – bis zu den fast 1000 Meter hohen Bergen im Hintergrund. 

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 27C, SONNENSTUNDEN: 15

Fliegen Sie von Berlin aus mit EasyJet, http://easyjet.com, über London ab ca. 245 Euro nach Preveza. Übernachten Sie mit dramatischem Ausblick über die Bucht von Mikros Gialos im modernen San Nicolas Resort, http://sannicolas.gr, oder im romantischen Gecko, http://thegecko.eu, mit spektakulärem Pool und in der Nähe des Dorfes Tsoukalades gelegen.

Südostsardinien Italien

Wer den Südosten Sardiniens kennt, kann auf die Karibik leicht verzichten – für einen Wochenendausflug ist diese Destination ohnehin zu weit. Die Gegend um Villasimius bietet wunderschöne Strände und ein seichtes, glasklares Wasser – sie gehört noch zu den wenigen Geheimtipps, die das Mittelmeer zu bieten hat. Die malerischen Sandflächen liegen nur etwa eine Stunde Autofahrt von der Inselhauptstadt Cagliari entfernt. Viele Ziele im Mittelmeer werben mit ihrer angeblich tropischen Schönheit – doch Südostsardinien kommt dem pulversandigen, aquamarinblauen Original besonders nah. Die vielen Strände sind zu zahlreich, um sie alle an einem Wochenende zu besuchen. Wir empfehlen Cala Sinzias, den von Eukalyptusbäumen gesäumten Lieblingsort der Surfer an windigen Tagen, den 500 Meter langen Cala Pira mit seinem atemberaubenden Blick auf die Isola Serpentara, der sich besonders für eine Runde Schnorcheln eignet oder den kleinen sanft zum Wasser abfallenden Punta Molentis, wo sich der Vergleich mit den Tropen geradezu aufdrängt. Beim Kurzurlaub in Südostsardinien dreht sich alles um Strände, Sonne und Frühlingshitze. Wer antike Felsarbeiten, romantische Abende oder familiengeführte Pensionen erwartet, wird hier enttäuscht werden. Doch Villasimius ist der ideale Platz, um einfach nur am Strand zu entspannen. Auch kulinarisch hat der Ort viel zu bieten: Im La Laterna finden Sie erlesene sardische Fischgerichte, zum Beispiel Fregula-Pasta mit Muscheln und Babyoktopus mit würziger Tomatensoße. Dazu passen die erschwinglichen, aber guten einheimischen Weine. Am besten verwandeln Sie Ihr langes Wochenende in einen Kurzurlaub mit mehreren Stationen und erlauben sich eine weitere Kostprobe des traditionellen italienischen Stadtlebens: Verbringen Sie eine Nacht in Cagliari, von der Altstadt aus haben Sie einen fantastischen Blick über den Golf.

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 26C, SONNENSTUNDEN: 10

Fliegen Sie von Frankfurt aus mit Lufthansa, http://lufthansa.de, für ca. 400 Euro nonstop nach Cagliari. Alitalia, http://alitalia.com, fliegt für ca. 200 Euro mit Zwischenstopp ebenfalls von Frankfurt aus.

Übernachten Sie in den lichtdurchfluteten Räumen des Hotels Stella Maris, http://stella-maris.com, direkt am Strand von Villasimius.

Split Kroatien

Split, die kroatische Küstenstadt, gilt als Tor zu den faszinierenden Inseln der Adria. An einem langen Wochenende erwartet Sie hier im Sommer eine perfekte Mischung aus kulturellen Kostbarkeiten und entspanntem Genuss in der Sonne. Das historische Herz von Split ist der beeindruckende Diokletianspalast, der ab dem Jahr 295 nach Christus für den gleichnamigen römischen Herrscher errichtet wurde. Er ist so etwas wie ein lebendiges Zentrum der Stadt und ist in den vergangenen 1 700 Jahren immer wieder verändert, veredelt und umgebaut worden. Es gibt viele sehenswerte Altbauten, Hotels und Restaurants – im Konoba Korta sollten Sie unbedingt die moderne dalmatinische Küche ausprobieren – und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten. Auf Streifzügen durch die Stadt entdecken Sie unterirdische Gewölbe, in denen einst Wein oder Olivenöl reiften, den säulenumstandenen zentralen Innenhof des Palastes sowie die St.-Domnius-Kathedrale, die im siebten Jahrhundert über dem Mausoleum Diokletians errichtet wurde. Historiker betrachten diese Kathedrale als Ironie der Geschichte, wenn sie sich an die blutige Verfolgung der Christen durch die Römer in dieser Region erinnern. Sie können Tage damit verbringen, die labyrinthartigen Gassen von Split zu erkunden oder an der Riva, der palmengesäumten Uferpromenade Splits mit ihren zahlreichen Bars, Leute zu beobachten. Zwischendurch nehmen Sie sich die Zeit, aufs Meer hinauszufahren, beispielsweise mit einer Fähre auf die Insel Hvar mit ihren von tiefgrünen Kiefern umsäumten Kieselstränden. Im alten Hafen von Stari Gad finden Sie sonnengebleichte Gassen, die von zahllosen Sohlen über Jahrtausende hinweg blankpoliert wurden. Lohnend ist auch ein Besuch in der etwa 30 Minuten entfernten Stadt Hvar. Hier trifft alte venezianische Architektur auf eine Vielzahl an Boutiquen und Bars, wie beispielsweise das Caffe Gromit mit Blick auf den Yachthafen – und seinem schicken Publikum.

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 26C, SONNENSTUNDEN: 16

Fliegen Sie von Frankfurt aus mit Lufthansa, http://lufthansa.de, für ca. 350 Euro nonstop nach Split und zurück.

Übernachten Sie im Vestibul Palace im historischen Herzen der Stadt, http://vestibulpalace.com.

Comporta Portugal

Rund eine Autostunde südlich von Lissabon liegt Herdade da Comporta, einer der elegantesten Zufluchtsorte Europas. Wie in kleinen verschlafenen Nestern liegen die extravaganten Villen an der Küste. Hier treffen sich Prominente aus ganz Europa, gut vernetzte Lissabonner, Künstler, Designer, Surfer und Gäste, die einfach nur Erholung suchen. Der Strand mit seinem honigfarbenen Sand geht an seiner Nordspitze in eine 12 Kilometer lange Landzunge über, die die Mündung des Río Sado vor den Fluten des Meeres schützt. Das Land hinter dem Strand besteht aus Dünen, Reisfeldern, Korkeichen- und Kiefernwäldern. Der Atlantik ist hier etwas kühl, doch in Comporta geht es sowieso eher darum, die hohe Kunst des Nichtstuns zu perfektionieren: Man liegt am Strand, sitzt entspannt in den bunten Sitzsäcken und Hängematten vor dem Comporta Café. Als Stärkung empfiehlt sich ein Imbiss aus Muscheln in Knoblauch, Weißwein und Petersilie im Ilha do Arroz. Danach bietet sich ein Ausflug in das nahe gelegene Naturreservat an, um dort Flamingos und Störche zu beobachten. Auch wenn es Ihnen durchaus passieren kann, dass Sie der Königsfamilie von Monaco oder Nicolas Sarkozy und seiner Frau Carla Bruni begegnen – es gibt auch preiswerte Apartments und Zimmer im Dorf Comporta.

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 26C, SONNENSTUNDEN: 15

Fliegen Sie von Frankfurt aus mit TAP, http://flytap.com, für ca. 280 Euro nach Lissabon und zurück.
Übernachten Sie in Apartments im Dorf, http://casasdacomporta.net, oder inmitten von Kiefern und dem klaren, linearen Design des Sublime Hotel, http://sublimecomporta.pt

Miami USA

Herrliche Strände, tolle Shopping-Angebote und spannende Restaurants – das subtropische Miami scheint für einen Kurztrip auf den ersten Blick von Europa etwas weit entfernt, aber viele Flughäfen bieten Flüge nach Florida für ein verlängertes Wochenende an. Miami ist die Stadt der vielen Möglichkeiten – ein absolutes Muss ist jedoch eine Tour zum South Beach. Am Ocean Drive, einem Realität gewordenen Filmset, tummeln sich muskulöse Rollerblader, groß gewachsene Models, Hipster und cocktailschlürfende Promis vor einer Kulisse aus Art-Deco-Gebäuden in gedämpften Farben. Die Schönen und die Gebräunten aalen sich am blendend weißen Sandstrand, der in den türkis glitzernden Atlantik übergeht. Exzellente Einkaufsmöglichkeiten bietet der Española Way. Zum Abendessen geht es weiter zu Barton G., wo die amerikanisch beeinflusste Küche des gleichnamigen Chefkochs Gerichte wie Shrimp-Popcorn oder gegrillten Seebarsch bereit hält – serviert in einer mit Wäscheklammern verschlossenen Papiertüte. Unbedingt empfehlenswert ist ein Besuch im pulsierenden Little Havana, wo Sie zum Beispiel grauhaarige Senioren beim Baseball-Spielen im Maximo Gomez Park beobachten können. Halten Sie auf einen legendären kubanischen Kaffee mit Bananenmilchshakearoma bei Los Pinareños Frutería, bevor Sie sich auf den Weg nach Coconut Grove machen, einem Künstlerviertel im Süden der Stadt. Viel Geld können Sie es in den Luxusboutiquen von Bal Harbour loswerden. Vergewissern Sie sich aber vorher, dass Ihr rosafarbenes Designerhemd und Ihre Ralph-Lauren-Chinos frisch gebügelt sind.

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 32C, SONNENSTUNDEN: 14

Fliegen Sie von Berlin aus mit British Airways, http://ba.com, für ca. 720 Euro nach Miami und zurück.

Übernachten Sie im The Betsy South Beach, http://thebetsyhotel.com, einem echten Kleinod im Kolonialstil, eingebettet in eine Welt aus Art-Deco-Architektur.

Pathos Zypern

Frische Energie für Körper und Geist, zahlreiche Strände, eine faszinierende Geschichte und das alles im Paket mit warmer Mittelmeersonne an über 300 Tagen im Jahr? Willkommen in Paphos an der südwestlichen Küste von Zypern. Um Paphos herum gibt es insgesamt 27 Strände, darunter auch die lange und gewundene Sandpiste, die Kap Drepano mit Lara verbindet. Im fotogenen Hafen finden Sie Tavernen, Cafés und Boutiquen, fürs Abendessen lohnt es sich – und das gilt bekanntlich für jedes Touristenziel – die hübsche Uferpromenade zu verlassen. Ta Perix hat beste kleine Köstlichkeiten im Angebot, darunter gegrillte Wachtel, wilden Spargel und in Wein eingelegtes Schweinefleisch. Auch kulturell bietet Paphos eine Menge: Der Archäologiepark Kato Paphos gehört zum Unesco-Weltkulturerbe mit seinen Ruinen aus prähistorischer Zeit, Antike und Mittelalter. Für besonderen Glanz sorgen die prachtvollen Fußbodenmosaike aus vier römischen Villen. Weiter nördlich hat sich auf der Akamas-Halbinsel die Natur als Künstler verewigt. Es heißt, die Göttin Aphrodite habe im Becken der natürlich entstandenen Grotte ihre Bäder genommen. Wir empfehlen, den Besuch der Grotten mit einem Abstecher in einige der hier ansässigen Weingüter zu kombinieren, die auf eine 5 000 Jahre alte Geschichte zurückblicken.

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 26C, SONNENSTUNDEN: 15

Fliegen Sie von Frankfurt aus mit Lufthansa, http://lufthansa.de, für ca. 350 Euro nach Lanarca und zurück.
Übernachten Sie im modernen Almyra Hotel, http://almyra.com, inmitten entzückend gestalteter Gärten direkt an der Meeresküste.

Kas & Kalkan Türkei

Ein kurzer Charterflug nach Dalaman, eine Autofahrt durch spektakuläre Landschaften, und Sie befinden sich inmitten der dahingewürfelten weißen Häuser von Kalkan. Mit seinen Villen, den Restaurants, dem tiefblauen Mittelmeer und türkisfarbenen Himmel gehört Kalkan zu den schönsten Urlaubsorten der Türkei. Ihren Kurzurlaub starten Sie am besten mit einem Spaziergang am malerischen Hafen und einem Besuch im Restaurant Aubergine, das direkt an der Promenade liegt. Probieren Sie dort die frischen Meeresfrüchte oder das vorzügliche Wildschweinfleisch. Der Ort Kas liegt etwas weiter östlich und war in den 60er Jahren bevorzugtes Ferienziel für Kreative und Bohemiens. Mit seinen schmalen Gässchen und den kleinen Geschäften hat der Ort nach wie vor den Charme eines gemütlichen Fischerdörfchens, die zahlreichen Strände sind perfekt zum Sonnenbaden. Wir empfehlen Ihnen den von steilen Felswänden umgebenen Kaputas Beach oder etwas weiter westlich den Strand Ölüdeniz. Hier ist das Wasser so klar wie auf den Malediven, und im Hintergrund liegt der fast 2 000 Meter hohe Gipfel des Babadag, ein Berg, von dessen Hängen Sie zu einem Flug im Tandem-Paraglider starten können. Lohnend sind auch Ausflüge zu den historischen Dörfern und Zitadellen des Xanthos-Tal, zu der 300 Meter tiefen Schlucht von Saklikent und an den Strand von Patara (der Legende nach der Geburtsort des Weihnachtsmannes).

Travel Details

DURCHSCHNITTLICHE HÖCHSTTEMPERATUR: 28C, SONNENSTUNDEN: 15

Fliegen Sie von Frankfurt aus mit Condor, http://condor.com, für ca. 150 Euro nach Lanarca und zurück.
Übernachten Sie in Apartments im lokalen Stil oder in einer Villa über Olive Tree Travel, http://olivetreetravel.com oder im modernen Ambiente des Mini Saray Hotels, http://minisarayhotel.com

{publish-date}

Werben Sie bei uns

Erreichen Sie die wichtigsten Entscheidungsträger und Trendsetter in Sachen Food, Wein und Reisen.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Marke bei der vielreisenden, kaufkräftigen Premium-Leserschaft und den Liebhabern von gutem Essen, Wein und Reisen erfolgreich in den Vordergrund stellen. Kombi-Buchungen über unsere internationalen Ausgaben verfügbar in Deutschland, Österreich, Schweiz, den United Kingdom, Italien, Mexiko, der Republik Türkei sowie im Arabischen Raum.