{if category_page}

Rezepte

{if category_description}

Inspired dishes that cater for every course and every cuisine...

  • Rhabarber-Orangen-Trifle

    Rhabarber-Orangen-Trifle

    Für die Rhabarbermarmelade den Rhabarber mit Butter, Zucker und Ingwerbier in einen Topf geben. Abdecken und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten ganz weich ist. Dann den Deckel abnehmen und weiterkochen, bis der Likör eingekocht und sirupartig ist. Etwas abkühlen lassen und in einer Küchenmaschine glatt pürieren. In ein Gefäß geben und abkühlen lassen. F...read more

Rezepte

The Collection - Latest recipes this month

Inspired dishes that cater for every course and every cuisine...

Vor- und Hauptspeisen

view more Vor- und Hauptspeisen recipes

Desserts und Süßspeisen

  • Rhabarber-Orangen-Trifle

    Rhabarber-Orangen-Trifle

    Für die Rhabarbermarmelade den Rhabarber mit Butter, Zucker und Ingwerbier in einen Topf geben. Abdecken und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten ganz weich ist. Dann den Deckel abnehmen und...read more

Kuchen, Brot, Gebäck

Soßen

Rhabarber-Orangen-Trifle Rezepte

Kategorie: Desserts und Süßspeisen

Rhabarber-Orangen-Trifle

Zutaten

  • 500 g Rhabarber, in 2-3 cm große Stücke geschnitten
  • 50 g ungesalzene Butter
  • 150 g Zucker
  • 50 g Ingwerbier
  • Für die Schlagsahne
  • 400 ml Sahne
  • 1 Vanilleschote, längs gespalten und Mark herausgekratzt
  • 60 g Puderzucker, gesiebt
  • 80 Mandelblättchen, geröstet
  • Küchengeräte:
  • 1 große Rollkuchenform (30 cm x 20 cm)
  • 6 Trifle-Gläser

Für den Biskuitboden

  • 3 große Eier
  • 3 große Eiweiße
  • 15 g Zucker
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Mehl
  • 30 g Butter, geschmolzen

Für das Rhabarber-Orangen-Gelee

  • 5 Blätter Bronze-Blattgelantine
  • 400 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 300 g Zucker
  • 400 g Rhabarber, in 6 cm große Stücke geschnitten

Für die Crème

  • 400 ml Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • 8 große Eigelbe
  • 80 g Zucker
  • 1 gehäufter EL Maismehl

Zubereitung

Serves FÜR 6 PERSONEN

Für die Rhabarbermarmelade den Rhabarber mit Butter, Zucker und Ingwerbier in einen Topf geben. Abdecken und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten ganz weich ist. Dann den Deckel abnehmen und weiterkochen, bis der Likör eingekocht und sirupartig ist. Etwas abkühlen lassen und in einer Küchenmaschine glatt pürieren. In ein Gefäß geben und abkühlen lassen.

Für den Biskuitboden Ofen auf 220 C / Gas Stufe 7 vorheizen. Rollkuchenform etwas einfetten und mit Backpapier auslegen. Mit einem Schneebesen 3 Eiweiße in einer sehr sauberen Schüssel steifschlagen. Zucker TL für TL unterrühren, bis das Baiser glänzt. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und zur Seite stellen. Puderzucker, gemahlene Mandeln und ganze Eier in einem Standmixer 4 Minuten verrühren, bis sich die Menge verdoppelt hat. Mit einem großen Metalllöffel das Mehl unterheben. Das Baiser nach und nach vorsichtig unterheben. Die geschmolzene Butter hinzugießen und gut durchmischen.

Die Mischung in die Rollkuchenform gießen und mit einem Streichmesser glatt ziehen. 6 Minuten backen oder bis der Teig goldbraun ist und elastisch, wenn man draufdrückt. Ein Backpapier auf ein Kuchengitter legen und den Teig darauf stürzen. Das Backpapier vom Kuchen abziehen und abkühlen lassen.

Kuchen nach dem Abkühlen mit Rhabarbermarmelade bestreichen. Mit der langen Seite zu Ihnen den Kuchen aufrollen. In ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Teigscheibe in ein Trifle-Glas legen.

Für das Rhabarber-Orangen-Gelee die Blattgelatine in einer flachen Schale mit Eiswasser einweichen. Orangensaft, 100 ml Wasser und Zucker in einen Topf geben (groß genug für den Rhabarber) aufwärmen und den Zucker langsam auflösen. Rhabarber hinzugeben, langsam aufkochen und 4 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist, aber noch seine Form behält. Den Rhabarber mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen und auf einen Teller legen; abdecken und abkühlen lassen.

Saft aus dem Topf in einen Messbecher gießen. Sie benötigen 500 ml für das Gelee; diese Menge zurück in den Topf gießen. Erwärmen, aber nicht kochen und vom Herd nehmen. Wasser aus der Gelatine drücken und zum heißen Saft geben. Umrühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen den Fruchtsaft über den Teig in die Gläser gießen und mindestens 1 Stunde kaltstellen.

Für die Crème Milch und Sahne in eine Pfanne geben und langsam aufkochen. Zwischenzeitlich Eigelbe und Zucker in einer großen Schüssel aufschlagen und das Maismehl unterheben. Sobald die Milchsahne kocht, unter Rühren zur Eimischung geben. Die Crème zurück in die saubere Pfanne geben und auf mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, bis die Crème eindickt. Nicht aufkochen.

Vom Herd nehmen und die Crème durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Die Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Die Crèmeabkühlen lassen.

Sobald die Crème kalt ist, in die Gläser auf das Gelee schichten. Noch einmal kaltstellen. Sahne in eine mittelgroße Schüssel geben und Vanillemark und Puderzucker zufügen. Aufschlagen, bis sich weiche Spitzen bilden.

Die Schlagsahne mit einem Löffel oder einer Spritztüte auf die Crème geben. Die Rhabarberstücke abgießen, trocken tupfen und auf die Sahne legen. Mit den gerösteten Mandelblättchen abschließend garnieren.

Recipe credit: REZEPTE UND FOTOS STAMMEN AUS DEM BUCH RESTAURANT NATHAN OUTLAW VON NATHAN OUTLAW, FOTOS VON DAVID LOFTUS (BLOOMSBURY, CA. 43 EURO)

Recipe Search

Filter your search to a certain collection or collections.




Werben Sie bei uns

Erreichen Sie die wichtigsten Entscheidungsträger und Trendsetter in Sachen Food, Wein und Reisen.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Marke bei der vielreisenden, kaufkräftigen Premium-Leserschaft und den Liebhabern von gutem Essen, Wein und Reisen erfolgreich in den Vordergrund stellen. Kombi-Buchungen über unsere internationalen Ausgaben verfügbar in Deutschland, Österreich, Schweiz, den United Kingdom, Italien, Mexiko, der Republik Türkei sowie im Arabischen Raum.