Schoko-Birnen-Génoise Rezepte

Kategorie: Desserts und SüßspeisenKuchen, Brot, Gebäck

Schoko-Birnen-Génoise

Zutaten

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 225 g Butter
  • 6 Eier, getrennt
  • 225 g feiner Zucker

Für die pochierten Birnen

  • 6 reife Birnen
  • 1 Vanilleschote, der Länge nach halbiert

Für die Mascarponecreme

  • 4 Eigelb
  • 4 EL Puderzucker
  • 150 ml Marsalawein
  • 500 g Mascarpone

Außerdem

  • 150 g dunkle Schokolade, fein gerieben
  • 5 EL sehr starker Espresso
  • 1 runde Springform (23 cm)

Zubereitung

Serves FÜR 8 PERSONEN

Für das Biskuit die Schokolade in Stücke brechen, die Butter würfeln. Über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Gut verrühren und abkühlen lassen.
Den Ofen auf 150 C vorheizen, die Springform fetten. Die Eigelbe und den Zucker schaumig schlagen, die geschmolzene Schokoladenmischung unterheben und alles gut vermischen.

Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig mit einem Küchenspatel unter die Schokoladen-Eigelb- Mischung heben. Dabei so wenig wie möglich rühren, damit sich das Volumen nicht verliert. Teig in die Form füllen und im Ofen etwa 1 Stunde backen, bis der Biskuit schön hochgegangen ist. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.

Für die pochierten Birnen die Früchte schälen und mit der Vanilleschote in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten gar zie- hen lassen. Die Birnen erst in der Flüssigkeit auskühlen lassen, anschließend herausnehmen und gleichmäßig dünn aufschneiden.

Für die Mascarponecreme einen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Eigelbe, den Zucker und die Hälfte des Marsalaweins in einer Schüssel miteinander vermischen. Im Wasserbad unter Rühren langsam eindicken lassen und zu einer sämigen Sabayone verrühren.

Die Mascarpone cremig rühren, dann portionsweise unter die Sabayone heben. Anschließend alles glatt rühren und kühlstellen.

Das abgekühlte Biskuit horizontal durchschneiden. Eine tiefe, runde Kuchenplatte oder einen großen Teller mit etwas Mascarponecreme bestreichen, mit einigen Birnenspalten belegen und mit etwas geriebener Schokolade bestreuen. Eine der beiden Biskuitplatten darauf setzen, mit etwas Espresso und Marsala beträufeln, dann mit Mascarponecreme bestreichen. Erneut mit Birnenspalten belegen und mit Schokoladenspänen bestreuen. Die zweite Biskuitplatte darauf setzen. Erneut mit Espresso und Marsala beträufeln und mit der restlichen Creme abschließen.

Für mindestens zwei Stunden oder besser über Nacht durchkühlen lassen.

Recipe credit: REZEPTE UND FOTOS AUS DIESER STRECKE STAMMEN AUS DEM BUCH 100 DESSERTS TO DIE FOR VON TRISH DESEINE, FOTOS VON GUILLAUME CZERW (MURDOCH BOOKS, 21 EURO)

Recipe Search

Filter your search to a certain collection or collections.

Werben Sie bei uns

Erreichen Sie die wichtigsten Entscheidungsträger und Trendsetter in Sachen Food, Wein und Reisen.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Marke bei der vielreisenden, kaufkräftigen Premium-Leserschaft und den Liebhabern von gutem Essen, Wein und Reisen erfolgreich in den Vordergrund stellen. Kombi-Buchungen über unsere internationalen Ausgaben verfügbar in Deutschland, Österreich, Schweiz, den United Kingdom, Italien, Mexiko, der Republik Türkei sowie im Arabischen Raum.