Reismehl-Täschchen mit Tigergarnelen Rezepte

Kategorie: Vor- und Hauptspeisen

Reismehl-Täschchen mit Tigergarnelen

Zutaten

  • 1 EL getrocknete Mungbohnen, eingeweicht und abgetropft
  • 4 gekochte Tigergarnelen, geschält und entdarmt
  • Pflanzenöl zum Bepinseln
  • 1 Frühlingszwiebel, das Grün in feine Ringe geschnitten
  • 60 ml Frühlingszwiebelöl zum Beträufeln (siehe Rezept)
  • 60 ml Nuoc Cham (siehe Rezept), zum Beträufeln

Für den Garnelen-Crunch

  • 6 gekochte Tigergarnelen, geschält, entdarmt und gehackt

Für den Teig

  • 125 g Reismehl
  • 1⁄4 TL gemahlenes Kurkuma
  • 50 ml Kokosmilch
  • 60 g gekochter Jasminreis
  • 1 Bambusdampfkorb
  • 1 Bánh-khot-Pfanne mit 8 Mulden oder eine dänische Mini-Pancake-Pfanne

Zubereitung

Makes ERGIBT 8 STÜCK

Einen Wok oder eine tiefe Pfanne zur Hälfte mit Wasser füllen, bei starker Hitze zum Kochen bringen. Den Dämpfeinsatz mit Backpapier auslegen, einige Löcher
ins Papier stechen. Eingeweichte Mungbohnen abgießen, in den Dämpfeinsatz füllen und diesen auf die Pfanne oder den Wok setzen. Deckel schließen. Ca. 15 Minuten dämpfen, bis die Bohnen weich, aber noch bissfest sind. Herausnehmen und beiseitestellen. Für den Garnelen-Crunch die gehackten Garnelen im Mörser
zu einer glatten Paste verarbeiten. Eine antihaftbeschichtete Pfanne sanft erhitzen. Garnelenpaste hineingeben und 20–30 Minuten braten, dabei die Mischung regelmäßig auflockern, dann mit dem Gabelrücken festdrücken, bis das Garnelenfleisch trocken und knusprig ist. Es sollte nicht stark gebräunt, sondern getrocknet und crunchy sein. Vom Herd ziehen und auskühlen lassen.

Für den Teig in einer großen Schüssel Reismehl, Kurkuma und eine Prise Salz miteinander vermischen. 250 ml Wasser, die Kokosmlich sowie den gekochten Reis hinzufügen und alles gut ver- mischen. Mit dem Pürierstab glatt mixen und beiseitestellen. Die gekochten, ganzen Gar- nelen der Länge nach halbieren, jede Hälfte noch einmal in drei Stücke teilen und beiseitestellen.

Eine Bánh-khot- oder Pancake- Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, jede Mulde mit etwas Öl bepinseln und je 1 TL Teig einfließen lassen. Dabei die Pfanne schwenken, sodass sich der Teig gleichmäßig in den Mulden verteilt. Mungbohnen, Frühlingszwiebeln und Garnelen darauf verteilen. Deckel auf die Pfanne setzen, die Hitze reduzieren und die Täschchen 2–3 Minuten garen.

Mithilfe eines Teelöffels die Täschchen vorsichtig aus den Vertiefungen lösen und auf eine Servierplatte geben. Auf diese Weise mit dem restlichen Teig und den restlichen Zutaten verfahren.

Kurz vor dem Servieren die Täschchen großzügig mit dem Tigergarnelen-Crunch bestreuen und mit Frühlingszwiebelöl und Nuoc Cham beträufelt servieren.

Recipe credit: REZEPTE UND FOTOS AUS DIESER STRECKE STAMMEN AUS DEM BUCH STREET FOOD ASIA VON LUKE NGUYEN, FOTOS VON ALAN BENSON (HARDIE GRANT, 22 EURO)

Recipe Search

Filter your search to a certain collection or collections.

Werben Sie bei uns

Erreichen Sie die wichtigsten Entscheidungsträger und Trendsetter in Sachen Food, Wein und Reisen.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Marke bei der vielreisenden, kaufkräftigen Premium-Leserschaft und den Liebhabern von gutem Essen, Wein und Reisen erfolgreich in den Vordergrund stellen. Kombi-Buchungen über unsere internationalen Ausgaben verfügbar in Deutschland, Österreich, Schweiz, den United Kingdom, Italien, Mexiko, der Republik Türkei sowie im Arabischen Raum.